Kategorie Allgemein

What happened to Monday, die Bergkatze und Klassikerwahl

Liebe Filmkunstfreunde.

Uuund wir haben einen ganz klaren Sieger. Bei einer ordentlichen Beteiligung von 15 Personen erhielt „What happened to Monday“ die meisten Stimmen.

What happened to Monday – 13 Stimmen
Life, animated – 5 Stimmen
Amelie rennt – 5 Stimmen
Berlin Falling – 3 Stimmen.

Während wir bei den letzten Wahlen in der Regel zwei Kandidaten hatten, die gleichauf oder dicht beieinander lagen und andere, die mehr oder weniger leer ausgingen, ist dies ein angenehmes Ergebnis. Wir haben einen klaren Sieger, aber keiner der anderen Filme ist komplett außen vor. Wir werden „What happened to Monday“ nach „Fack ju Göhte 3“ im Viktoria Filmtheater zeigen. Den genauen Sendetermin teilen wir Ihnen natürlich rechtzeitig mit.

Die zahlreichen Vorschläge für die Klassike...

Mehr

Crowdfunding-Tipp: The Haunted Swordsman

Liebe Filmkunstfreunde.

Bevor im Laufe der nächsten Woche der große Infobrief kommt, hier noch eine kleine Zwischenmeldung.

Sie mögen ungewöhnliche Filme? Ja, sonst wären sie ja jetzt nicht hier. Wie wäre es dann mit einer Puppen-Geistergeschichte?

The Haunted Samurai

Wir möchten Sie auf den Kickstarter für den Film „The Haunted Swordsman“ aufmerksam machen. Die Geschichte eines Samurai, der sich nach der Ermordung seines Herrn, des Shogun, durch eine übernatürliche Macht, auf den Weg begibt, Rache zu üben und so seine Ehre wieder herzustellen. Geleitet wird er von dem abgetrennten Kopf eines Mönchs.

Kevin McTurk ist ein Puppenspieler, Tricktechniker und Regisseur, der schon für so namhafte Studios wie Jim Henson Creature Shop oder Weta Workshop gearbeitet hat...

Mehr

Double Feature: The Shining und Room 237

Liebe Filmkunstfreunde.

The ShiningDie kalte, regnerische Novemberzeit lädt ein, ins Kino zu gehen. Und während draußen ungemütliche Regenschauer herunterkommen, bieten wir Ihnen, wie schon  angekündigt, einen schauerlichen Filmabend der besonderen Art: Am 13.11. zeigen wir Stanley Kubriks Grusel-Klassiker „The Shining“ mit dem großartigen Jack  Nicholson in Hochform. Muss man noch etwas über diesen Film sagen?

Zur Handlung: Der ehemalige Lehrer und Schriftsteller Jack Torrance (Jack Nicholson) übernimmt die Stelle des Hausverwalters in einem mit einem Mythos behafteten Berghotel in Colorado. Während der Wintermonate soll Jack das alleinstehende Gebäude im Auge behalten. Der Familienvater sieht darin die perfekte Gelegenheit, in Ruhe seinen Roman zu beenden...

Mehr

Crowdfunding – Refusing to Ghost

Liebe Filmkunstfreunde.

Wissen Sie, was „Crowdfunding“ ist? Nicht? Stellen Sie sich vor, jemand hat eine Idee, welcher Art auch immer, und ist der festen Überzeugung, dass diese Idee das Zeug hat, zu einer wirklich guten Sache zu werden. In unserem Fall nehmen wir mal einen Filmemacher, der ein tolles Projekt hat – aber kein Geld. Die Banken winken müde lächelnd ab, Investoren gibt es nicht und die Filmstudios machen sich entweder nicht mal die Mühe, mit den Schultern zu zucken oder wollen den Film nur mit heftigen Auflagen drehen und zwar genau so, wie sie es sich vorstellen. Und nun verschwindet das Drehbuch in einer Schublade und wird nie mehr gesehen. Schade eigentlich, aber so ist das nun mal – oder auch nicht.

Hier setzt „Crowdfunding“ an, also die Finanzierung durch...

Mehr

Wahlergebnis Klassikerwahl

Liebe Filmkunstfreunde.
Hier noch ein kurzes Schreiben, bevor wir uns in die Sommerpause verabschieden. Die Klassikerwahl ist entschieden. Knapp, aber entschieden. Gewonnen hat der Thriller „French Connection – Brennpunkt Brooklyn“.

French Connection PlakatFrench Connection – Brennpunkt Brooklyn (The French Connection), USA 1971 R: William Friedkin Friedkin erzählt eine zum einen in extrem nüchternen Eindrücken gehaltene, zum anderen von durchaus kritischen Tönen untermalte Geschichte über die Polizeiarbeit zweier Cops (Gene Hackman und Roy Scheider), die sich kaum von den verbrecherischen Methoden der Dealer unterscheidet. Als sie erfahren, dass ein französischer Großdealer sich in New York aufhält, haben die beiden ein Problem...

Mehr

Filmwahl: Die Klassiker

Und unser nächster Film ist? Nun, das entscheiden wieder Sie! Wir haben viele interessante und spannende Vorschläge bekommen, welcher Klassiker als nächstes zurück ins Kino kommen soll. Vielen Dank für die rege Beteiligung! Leider war auch diesmal die Zusammenstellung der endgültigen Liste ein wenig frustrierend, da erwartungsgemäß nicht alle Filme verfügbar waren. Wir haben aber sieben Filme, die wir zur Wahl stellen können.

Amadeus (Directors Cut), USA 1984, R.: Milos Forman

Als Wolfgang Amadeus Mozart (Tom Hulce) nach Österreich kommt, bringt er es schnell zu beträchtlichem Ruhm, zieht aber auch Neid auf sich...

Mehr

Newsletter und Filmwahl September 2015

Liebe Filmkunstfreunde.

Wir melden uns nach einer Sommerpause zurück und, wie versprochen, haben wir einiges für Sie vorbereitet.

Zunächst einmal haben wir einen Termin für das Jubiläums-Filmwochenende gefunden. Zur Erinnerung: Auf der Jahreshauptversammlung wurde beschlossen, ein Wochenende
mit Klassikern abseits der Arthaus-Reihe zu bringen. Die Filme werden Samstag und Sonntag am ersten Wochenende nach den Herbstferien gezeigt werden.

5 Jahre – 5 Filme:
Samstag, den 24.10.2015 und
Sonntag, den 25.10.2015
im Viktoria Filmtheater Dahlbruch.

Ein detailliertes „Programm“ werden wir Ihnen Anfang Oktober zukommen lassen.

Zum Anderen steht noch eine Neuheiten-Wahl an. In der Lücke zwischen Deutschen Dichtern und Britischen Agenten werden wir noch einen Sendetermin nutzen.

Dafür s...

Mehr

Rückblick auf die MGV und „Unforgiven“

Liebe Filmkunstfreunde.

5 Jahre Filmkunstfreunde – und wir haben einiges vor, um das zu feiern. Mit diesen Worten möchte ich den Rückblick auf die leider nur sehr schwach besuchte JHV 2015 beginnen. Für detaillierte Informationen und Zahlen verweise ich auf das Protokoll, welches Sie im Anhang finden. Hier nur die wichtigsten Eckdaten:

Wir haben im letzten Jahr sieben Filme gezeigt, davon 5 Neuheiten und 2 Klassiker. Rückblickend wurde das Programm von den Anwesenden als einhellig als vielfältig und überaus gelungen beurteilt. Die Besucherzahlen sind mit 15 – 71 weitestgehend gleich denen aus dem letzten Jahr, wobei man die Stummfilm-Livevertonung von Metropolis mit ihren 171 Besuchern gesondert betrachten sollte. Dazu kam unsere Mitwirkung an der Reihe 20 Jahre Arthaus...

Mehr

5 Zimmer Küche Sarg

5 Zimmer Kueche SargLiebe Filmkunstfreunde.

Unsere Spielzeit geht traditionell im Februar zu Ende, doch einen Leckerbissen haben wir noch für Sie. Die Betonung liegt in diesem Fall ganz klar auf LeckerBISSEN, denn unser nächster Film spielt unter Vampiren! Frisch aus Neuseeland kommt eine Horrorkomödie der besonderen Art: 5 Zimmer Küche Sarg (What we do in the Shadows) .

„Vladislav (Jemaine Clement), Viago (Taika Waititi) und Deacon (Jonathan Brugh) leben gemeinsam in einer Wohngemeinschaft im neuseeländischen Wellington. Doch sie sind keine normalen Bürger der Stadt, sie sind allesamt Vampire. Durch eine Unbedachtsamkeit vergrößert der mit 8000 Jahren schon etwas senile Petyr (Ben Fransham), der zumeist im Keller in einer Kiste abgestellt wird, die Gruppe um Neuzugang Nick (Cori Gonzalez-Macuer)...

Mehr

Viel Lärm um Nichts

Liebe Filmkunstfreunde,

Viel Lärm um Nichts PlakatDie Pinguine machen respektvoll Platz für große und kleine Kinokunst! Im Klartext bedeutet dies, dass wir doch noch die Gelegenheit bekommen, unseren nächsten Film im Jahre 2014 zu zeigen. Es handelt sich hierbei um den noch ausstehenden Sieger unserer letzten Filmwahl. Wir zeigen:

Viel Lärm um Nichts
Sonntag, den 07.12.2014
um 20:00 Uhr
im Viktoria-Filmtheater in Dahlbruch

Joss Whedon bietet hier keine klassische, opulente Verfilmung des Stoffes, sondern eher eine liebevolle, kleine Hommage an den großen Dichterfürsten. Moderne Kostüme und ein modernes Bühnenbild mögen vielleicht Puristen zum Stirnrunzeln bringen, doch bleibt diese Neuverfilmung dem Originaltext treu. Eine kleine Perle, passend zu unserem Programm.

Dass Joss Whedon viel mehr ist, als de...

Mehr